VOGTLÄNDISCHE KUNST-SOZIETÄT e.V.

DANIEL DEUTER

Daniel Deuter, geboren 1968 in Mülheim an der Ruhr, erhielt seine geigerische Ausbildung von Tibor Istvánffy und Geoffry Wharton. Die Beschäftigung mit den adäquaten Mitteln und Manieren der Alten Musik mündete in Konzerte und Produktionen mit Philippe Herreweghe, Martin Gester, Jos v. Veldhoven, Jordi Savall, Frieder Bernius, Reinhard Goebel, Eric v. Nevel, René Jacobs u.v.a. Kammermusikalische Arbeit mit Peter Kooij, Jed Wentz, Marie Leonhardt, Christian Rieger, William Dongois, Silas Standage, Michala Petri, Manfredo Krämer u.a. führten den Stipendiaten der Händel-Akademie nach England, Frankreich, Belgien, Israel, Östereich, Indien, Ungarn, Tschechien, in die Schweiz, die Vereinigten Staaten und in die Niederlande.
Er leitet Orchester-Workshops (z.B. Le Parlement du Musique), ist Dozent für Barockvioline (early music summerschool Valtice, Michaelsteiner Sommerakademie) und Konzertmeister der Batzdorfer Hofkapelle, die seit 1993 Opernwerke des Dresdner Repertoires ohne Dirigent in Szene setzt.


ZURÜCK



Kulturraum Vogtland
Vogtlandkreis

Ständige Konferenz
Mitteldeutsche
Barockmusik







www.kerll-rosenmueller-fest.de
Das Festival der Alten Musik im Vogtland