VOGTLÄNDISCHE KUNST-SOZIETÄT e.V.

JOHANNA KOSLOWSKY

JOHANNA KOSLOWSKY begann ihre Gesangsausbildung schon frühzeitig bei Frau Professor Hilde Wesselmann in Essen. Nach dem Abitur studierte sie außerdem Kirchenmusik an der Musikhochschule in Köln. Später setzte sie ihr Gesangsstudium bei Frau Professor Bornemann, Hannover und bei Frau Michaela Krämer, Düsseldorf fort. Zusätzlich studierte sie bei René Jacobs an der Schola Cantorum Basel.
Johanna Koslowsky hat sich weitgehend auf die Musik vor 1800 spezialisiert und tritt seit mehreren Jahren als Solistin mit zahlreichen renommierten Ensembles und Dirigenten auf.
So sang sie zum Beispiel unter der Leitung von René Jacobs, Philipp Herreweghe und Hermann Max und arbeitet mit Ensembles wie der Akademie für alte Musik, Berlin, Alta Ripa, Musica Antiqua Köln, Musica Fiata und Sequentia.
Neben Rundfunkaufnahmen im In- und Ausland hat sie auch an vielen preisgekrönten CD-Aufnahmen mitgewirkt, u.a. an einer Aufnahme mit Solokantaten von G.F.Händel.
Einen weiteren Schwerpunkt in ihrem musikalischen Schaffen bildet für Johanna Koslowsky inzwischen ihre Tätigkeit als Gesangspädagogin, die sie zur Zeit durch eine Feldenkraisausbildung ergänzt.


ZURÜCK



Kulturraum Vogtland
Vogtlandkreis

Ständige Konferenz
Mitteldeutsche
Barockmusik







www.kerll-rosenmueller-fest.de
Das Festival der Alten Musik im Vogtland